Martin Suter - Die Dunkle Seite des Mondes (Musik)

Hier ist Raum für alles rund um Bücher: Eindrücke nach dem Lesen, Rezensionen, Fragen, Austausch...

Martin Suter - Die Dunkle Seite des Mondes (Musik)

Beitragvon Chris S. » 11.03.2013, 16:19

Ich bin eben auf dieses Forum gestoßen und wollte ein paar Fragen zu dem Buch: „Die dunkle Seite des Mondes“ von Martin Suter stellen.

Ich habe das Buch zweimal gelesen und auch das Internet stark danach durchsucht:

Wieso spielt in diesem Buch die Musik von Pink Floyd insbesondere das Album „dark side of the moon“ eine so große Rolle?

Es wird einmal am Rande von Lucille angesprochen, dass es die beste Musik für einen Drogentrip sei. Und auch in dem Zelt läuft diese Musik.

Aber wieso wird gleich das ganze Buch danach benannt?
Auch wenn man es auf die Hippi Zeit zurück führt gab es einige Bands die man mit Drogenkonsum in Verbindung bringen könnte.
Wieso gerade pink Floyd?
Wieso gerade dieses Album?
Gibt es ein Bezug auf ein bestimmten Song des Albums?
Ich bin mir sicher Martin Suter har sich dabei was gedacht und seine Wahl nicht zufällig getroffen. Nur sehe ich nicht warum.
Chris S.
 

Zurück zu Literaturgespräche – Leseerlebnisse, Austausch und Rezensionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

cron