2015 - ich lese gerade

Hier ist Raum für alles rund um Bücher: Eindrücke nach dem Lesen, Rezensionen, Fragen, Austausch...

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Tomke » 30.03.2015, 17:32

Ich lese gerade 'Konzert ohne Dichter' von Klaus Modick.



Trotz des recht offensichtlichen Rilke-Bashings sehr witzig und auch erhellend.
Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Kioki » 01.04.2015, 11:02

ich lese jetzt Regeln des Tanzes von Thomas Stangl

untote Forumbewohnerin
Kioki
Vielleser
 
Beiträge: 492
Registriert: 27.09.2009, 20:39
Wohnort: NRW

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Daniela » 29.04.2015, 10:18

Ich habe in den letzten Wochen, nein eigentlich Monaten wirklich NICHTS gelesen. Nicht gut. Tat mir nicht gut, war nicht gut.

Jetzt kommt sie gaaaaanz zaghaft wieder zurück, die Lese-Lust ;-))

Ich habe... von Thome Fliehkräfte und Gegenspiel gelesen, war von beiden nur so halb überzeugt. Gegenspiel wollte ich erst gar nicht mehr lesen nach den Fliehkräften, aber da hier eine Lanze dafür gebrochen wurde, tat ich es und empfand es dann auch als das bessere der beiden Bücher.

Dann noch eine Tonne für Frau Scholz - Lesegruppenbuch, da fand ich den Anfang nicht schlecht, insgesamt hat es mich aber auch nicht umgeworfen

und ein re-re-read: Remarque - Die Nacht von Lissabon, auch eine Lesegruppenlektüre, und trotz aller Kritikpunkte, die es an dem Buch geben mag, habe ich die Lektüre auch diesmal wieder mit ganzem Herzen und viel Empathie genossen (wenn man das so sagen kann). Ich mag Remarque einfach. Und vor dem aktuellen Hintergrund der Flüchtlingskatastrophe hilft es einem, finde ich, nochmal den Blick für die Lebensrealität von Flüchtlingen zu schärfen, für das Gefühl, illegal und maximal geduldet zu sein.



Begonnen habe ich mit Christoph Hein - Weiskerns Nachlass (auch das ein Lesegruppenbuch)... man sieht also: ohne Lesegruppe würde ich wohl gar nicht mehr lesen...
Daniela

Die LESELUST - Belletristik & mehr!
http://www.die-leselust.de


Meine Krimiempfehlung:
Oliver Tidy - DOVER
Daniela
Turboleser
 
Beiträge: 6067
Registriert: 05.01.2008, 17:49
Wohnort: Berlin

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon bluegrey28 » 29.04.2015, 17:54

Daniela, ich bin gespannt, was Du zum Weiskern sagst. Ich habe ihn Anfang des Jahres gelesen und mochte ihn wieder sehr, Heins Stil ist einfach ziemlich genau meins :P . Auch wenn ich den Protagonisten nicht so wirklich sympathisch fand. Eigenartig, normalerweise mag ich nur Bücher, bei denen ich auch die Protagonisten mag. Mein liebstes Buch von Hein bleibt allerdings "In seiner frühen Kindheit ein Garten", das fand ich unglaublich beeindruckend.

Ich lese übrigens gerade den "Distelfink ", komme nicht so schnell voran, wie ich gerne würde. Für die Bahn ist er zu schwer und am Abend bin ich oft geschafft im Moment. Am Anfang fand ich ihn ganz toll, aber er hat zwischendurch auch ein paar Längen.
bluegrey28
Leser
 
Beiträge: 88
Registriert: 19.08.2008, 17:59

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Kioki » 01.05.2015, 10:15

bluegrey28, wie ist es dir weiterhin ergangen mit dem Distelfink? Einige haben ja schon von den Längen geschrieben, die er hat, und ich habe das auch so empfunden.
In vielen Rezensionen ist zu lesen, dass Donna Tartt sehr viel in ihre Bücher hineinpackt: Die geheime Geschichte z.B.ist ein College-Roman, beschreibt auch eine Art "Sektentum" bzw. Begeisterung für Schwarze Magie.
Ich hatte bei diesen beiden Büchern von Donna Tartt, die ich gelesen habe, jeweils das Gefühl, dass die Autorin bestimmte Themen hineinpacken möchte und das auch tut, manchmal ein kleines bißchen auf Kosten der Kohärenz der Geschichte. Aber diese leichte Verschiebung ins Artifizielle mochte ich dann doch irgendwie, besonders beim Distelfink.

Stangl, Regeln des Tanzes, habe ich bald abgebrochen. Zu abgedreht. Sehr bemühte Sprache, die sehr die Anstrengung erkennen ließ, etwas zu beschreiben. In den siebziger Jahren wäre das interessant gewesen.

Im Moment versuche ich mich an Knockemstiff von Donald Ray Pollock
Kioki
Vielleser
 
Beiträge: 492
Registriert: 27.09.2009, 20:39
Wohnort: NRW

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon bluegrey28 » 02.05.2015, 12:55

Kioki, ich bin jetzt im letzten Drittel beim Distelfinken, hab noch eine gute Woche, bis wir in den Urlaub fliegen und bis dahin möchte ich ihn gerne beendet haben, denn nach 10 Tagen Pause die letzten 100 Seiten zu lesen, ist auch doof. Nach den Längen, die ich gerade in dem Abschnitt in Las Vegas etwas ermüdend fand, hat die Geschichte wieder Fahrt aufgenommen. Wobei mir jetzt die Fülle an Figuren etwas zu schaffen macht, die man nur vom Hörensagen kennenlernt. Deutlicher mag ich nicht werden ohne zu spoilern, aber Du wirst sicher verstehen, was ich meine.

Die geheime Geschichte war vor 20 Jahren eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich merke an der jetzigen Lektüre, dass ich eben 20 Jahre älter geworden bin :roll: .

Liebe Grüße
Susanne
bluegrey28
Leser
 
Beiträge: 88
Registriert: 19.08.2008, 17:59

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Kioki » 05.05.2015, 19:12

Na, dann wünsche ich dir noch viel Spaß beim Zuendelesen! Am Ende kommt noch mal eine ganz andere Art Stil und Betrachtungsweise ins Spiel.
Ich habe Die geheime Geschichte und Distelfink innerhalb der letzten zwei Jahre gelesen, recht kurz hintereinander. So kann ich nicht sagen, wie eins der Bücher früher auf mich gewirkt hätte. Sicher bin ich heute wesentlich kritischer als vor 20 Jahren. Ich glaube, dass Die geheime Geschichte mich früher mehr fasziniert hätte als heute. Vom Distelfink war ich allerdings sehr begeistert. (Die geheime Geschichte fand ich auch gut - nur halt ein bißchen konstruiert)

In Knockemstiff spielen Menschen eine Rolle, die nie wirklich aus der Welt des verarmten Kaffs im Mittleren Westen der USA herauskommen. In elenden Verhältnissen, sozial verwahrlost und in einer tristen Umwelt leuchten, meist in der Jugend, kurz Träume auf, die schnell verlöschen. Trotzdem sehr gute Geschichten.
Kioki
Vielleser
 
Beiträge: 492
Registriert: 27.09.2009, 20:39
Wohnort: NRW

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Dana » 08.05.2015, 11:05

Meine neue Entdeckung:



... fast ein Prosagedicht ...

Mehr zum Autor kann man hier nachlesen.

Hat jemand schon etwas von ihm gelesen?

LG,
Dana
Bücher sind wie Freunde: Man braucht nur wenige, aber gute.

Ich lese gerade:

A. L. Kennedy: Der letzte Schrei
Benutzeravatar
Dana
Turboleser
 
Beiträge: 1422
Registriert: 29.01.2008, 08:55

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Kioki » 25.05.2015, 17:50

Außer Das Herz ist ein einsamer Jäger von Carson McCullers habe ich in den letzten Tagen noch (endlich!) einen Roman von Martin Suter bis zum Ende durchgelesen: Small World.



Das Herz ist ein einsamer Jäger hat seinen Ruf als Klassiker verdient, ein wunderbares Buch.
Suter hat mir in seiner eher spröden Art zu schreiben auch sehr gut gefallen, aber nach euren Kommentaren zu seinen anderen Büchern in einem anderen Strang hier lasse ich es mit diesem Werk erst mal gut sein.
untote Forumbewohnerin
Kioki
Vielleser
 
Beiträge: 492
Registriert: 27.09.2009, 20:39
Wohnort: NRW

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Bruna » 23.06.2015, 17:41

Ich lese derzeit für meinen Literaturkreis ALLES ÜBER SALLY, das ich schon 2010 gelesen hatte. Auch diesesmal lese ich die Geschichte wieder gerne. Arno Geiger hatte schon damals Nilpferde im Kopf :lol: . Er ließ seinen Protagonisten Alfred von Nilpferden träumen.
Hat schon jemand von euch SELBSTPORTRÄT MIT FLUSSPFERD gelesen?
Ich hab mir nun noch die Erzählungen ANNA NICHT VERGESSEN und GRENZGEHEN (Drei Reden) gekauft.

servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Tomke » 25.06.2015, 05:41

Bruna hat geschrieben:Ich lese derzeit für meinen Literaturkreis ALLES ÜBER SALLY, das ich schon 2010 gelesen hatte. Auch diesesmal lese ich die Geschichte wieder gerne. Arno Geiger hatte schon damals Nilpferde im Kopf :lol: . Er ließ seinen Protagonisten Alfred von Nilpferden träumen.
Hat schon jemand von euch SELBSTPORTRÄT MIT FLUSSPFERD gelesen?
EHEN (Drei Reden) gekauft.



Gelesen habe ich es nicht, aber gehört, sehr gut gelesen von Adam Nümm.
Mir hat das Buch von allen Geigers, die ich bisher gelesen/gehört habe, am besten gefallen. Es ist natürlich ein Buch, das sehr stark bei der Innnenperspektive des jungen Erzählers bleibt. Da passiert nicht sehr viel. Aber als ein solches Porträt hat es mich überzeugt.
Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Bertram » 11.07.2015, 23:45

Ich lese gerade "Das Tiefland" von jhumpa Lahiri.

Ich habe erst 40 Seiten gelesen, es gefällt mir aber schon außerordentlich gut, eine wunderbare, reiche Sprache, ein klarer Blick für das Wesentliche - bin schon sehr neugierig, wie es weitergeht.

Bertram
Benutzeravatar
Bertram
Vielleser
 
Beiträge: 369
Registriert: 29.01.2008, 15:25
Wohnort: Vorarlberg

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Kioki » 20.07.2015, 17:10

Ich lese gerade Der wunderbare Massenselbstmord von Arto Paasilinna.
Schönes Buch. Schnörkellose Sprache, knappe Sätze, reißt trotzdem mit. Gefällt mir.
untote Forumbewohnerin
Kioki
Vielleser
 
Beiträge: 492
Registriert: 27.09.2009, 20:39
Wohnort: NRW

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Bruna » 22.07.2015, 11:33

Für meine Literaturgruppe beschäftige ich mich derzeit mit Paul Auster. Aktuell lese ich BERICHT AUS DEM INNEREN. Es gibt einige interessante Passagen, aber im großen und ganzen mag ich das Buch nicht besonders. Es langweilt mich, kein wirkliches Interesse stellt sich ein und viele Abschnitte lese ich quer.
Als eigenartig empfinde ich hier auch, dass Auster sich selbst in der zweiten Person anspricht, mit sich selbst als 'du' redet.
Vieleicht versuche ich als nächstes sein WINTERJOURNAL (bin mir da aber noch SEHR unsicher) und anschließend einen seiner Romane.



Schon gehört? E. L. Doctorow ist gestorben. Von ihm habe ich bisher noch nichts gelesen.Könnt ihr RAGTIME empfehlen?

http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article144310221/Die-Kunst-ein-Leben-lang-Anfaenger-zu-bleiben.html
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Dana » 23.07.2015, 08:55

Ich habe mit dem viel gelobten Roman von Ralf Rothmann angefangen:



Harter Tobak ist das, manchmal würde ich mir wünschen, er wäre nicht so gut geschrieben ;)

Leider hat Rothmann die Teilnahme an dem DBP abgelehnt:

Rothmann will den DBP nicht

LG,
Dana

@Bruna: Paul Auster ist leider an mir vorbeigegangen, trotz zahlreicher Empfehlungen :(
Bücher sind wie Freunde: Man braucht nur wenige, aber gute.

Ich lese gerade:

A. L. Kennedy: Der letzte Schrei
Benutzeravatar
Dana
Turboleser
 
Beiträge: 1422
Registriert: 29.01.2008, 08:55

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Bruna » 23.07.2015, 18:42

Dana, ich will dir ja nicht gerade abraten Paul Auster zu lesen ;) , aber empfehlen würde ich ihn dir auch nicht :lol:
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Tomke » 24.07.2015, 06:48

Dana hat geschrieben:Ich habe mit dem viel gelobten Roman von Ralf Rothmann angefangen:




Liebe Dana, das ist ein sehr gutes Buch. Ich war mir auch sicher, dass es ein Kandidat für den DBP ist, aber nun wird er nicht dabei sein.
Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Tomke » 24.07.2015, 06:49

Bruna hat geschrieben:Für meine Literaturgruppe beschäftige ich mich derzeit mit Paul Auster. Aktuell lese ich BERICHT AUS DEM INNEREN.


Ich habe mich über die letzten Bücher von P. Auster, die ich gelesen habe, so sehr geärgert, dass ich keine mehr kaufe oder lese. Den Autor halte ich mittlerweile einfach für komplett überschätzt.
Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Tomke » 24.07.2015, 06:51

Bruna hat geschrieben:Schon gehört? E. L. Doctorow ist gestorben. Von ihm habe ich bisher noch nichts gelesen.Könnt ihr RAGTIME empfehlen?


Ich habe von ihm vor Jahren nur einmal 'City of God' gelesen - meiner Erinnerung nach hat es mir nicht schlecht gefallen. Aber andere Bücher von ihm kenne ich nicht. Offenbar war es also nicht so gut, dass ich gleich noch weiter an dem Autor drangeblieben wäre...

EDIT: Habe die Diskussion gefunden, es war 2003: ;)
viewtopic.php?p=16125#p16125
Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Kioki » 31.07.2015, 13:18

Von E. L. Doctorow habe ich vor ein paar Jahren Homer & Langley gelesen. Dieser Roman hat es mir sehr angetan, und ich denke heute noch oft an die Stimmung, die er bei mir auslöste.
Erzählt wird die Lebensgeschichte zweier Brüder, über ein paar Jahrzehnte in der Mitte des 20. Jahrhunderts. Anhand ihrer Erlebnisse ziehen viele Ereignisse, Moden, und Zeitströmungen dieser Jahrzehnte vorbei. Ich fand das Buch sehr spannend, und die Geschichte der beiden ergreifend. Sie werden nicht als "Opfer" geschildert. Aber anhand ihrer Lebensläufe über eine so lange Zeit wird gut klar, wie das Leben spielt und wie man im Laufe der Jahre den "Anschluss" verlieren kann, eine Zeitlang "hip" ist, aber unter veränderten Bedingungen auch vereinsamen kann.

Inhaltsangaben dort zuhauf.
untote Forumbewohnerin
Kioki
Vielleser
 
Beiträge: 492
Registriert: 27.09.2009, 20:39
Wohnort: NRW

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Kioki » 31.07.2015, 13:19

Ich lese jetzt Arbeit und Struktur von Wolfgang Herrndorf.
untote Forumbewohnerin
Kioki
Vielleser
 
Beiträge: 492
Registriert: 27.09.2009, 20:39
Wohnort: NRW

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Claudia » 08.08.2015, 06:26

Elizabeth George: A Banquet of Consequences.

Gefällt mir bislang um Längen besser als ihr letztes, das ich entnervt abgebrochen hatte.
Erstaunlicherweise ist der Roman bei Amazon momentan erst ab Oktober lieferbar. Hatte mir die Kindle Version letzte Woche problemlos runterladen können. Frage mich, ob das ein Versehen seitens Amazons war? :mrgreen:

Herzliche Grüße, Claudia.
Claudia
Turboleser
 
Beiträge: 992
Registriert: 29.01.2008, 14:22
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon penguin » 27.08.2015, 18:50

Zuletzt beendet:
Thomas Glavinic, Das größere Wunder



Ich lese gerade:
Daniel Galera, Flut



Es folgt:
Christoph Poschenrieder, Mauersegler

Ich lese gerade: Si tu passes la rivière von Geneviève Damas
penguin
Turboleser
 
Beiträge: 532
Registriert: 29.01.2008, 07:19

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Bertram » 07.09.2015, 20:47

Gerade beinahe zu Ende gelesen:

James Salter: Alles, was ist

Im Grunde werde ich die ganze Zeit nicht wirklich schlau aus dem Buch,
trotzdem kann ich es kaum aus der Hand legen. Eine Episode an der anderen, mal dramatisch, genial geschrieben, mal belanglos, manche Figuren tauchen auf und werden nie wieder erwähnt, andere - genauso nebenbei eingeführt - werden zentral wichtig. Das ist auch ein Teil der Spannung, man weiß nie, was wohin führt. Die Sprache sehr lakonisch - in unterschiedlicher Qualität.
Bertram
Benutzeravatar
Bertram
Vielleser
 
Beiträge: 369
Registriert: 29.01.2008, 15:25
Wohnort: Vorarlberg

Re: 2015 - ich lese gerade

Beitragvon Bruna » 09.09.2015, 11:39

Bertram mir ging es ähnlich mit diesem Salter Roman.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Literaturgespräche – Leseerlebnisse, Austausch und Rezensionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 10 Gäste

cron