Helen Macdonald - H is for Hawk

Hier ist Raum für alles rund um Bücher: Eindrücke nach dem Lesen, Rezensionen, Fragen, Austausch...

Helen Macdonald - H is for Hawk

Beitragvon penguin » 27.12.2015, 10:10

dt. H wie Habicht



Hat das jemand von Euch gelesen - entweder auf Deutsch oder auf Englisch?

Die Beschreibung reizt mich gar nicht, aber meine Schwägerin, deren Buchempfehlungen ich sonst meist blind folgen kann, schwärmt in höchsten Tönen davon. Ich weiß nicht so recht ...
Ich lese gerade: Si tu passes la rivière von Geneviève Damas
penguin
Turboleser
 
Beiträge: 532
Registriert: 29.01.2008, 07:19

Re: Helen Macdonald - H is for Hawk

Beitragvon penguin » 02.01.2016, 10:44

Niemand?
Dann muss man das ja wohl wirklich nicht lesen.
Ich lese gerade: Si tu passes la rivière von Geneviève Damas
penguin
Turboleser
 
Beiträge: 532
Registriert: 29.01.2008, 07:19

Re: Helen Macdonald - H is for Hawk

Beitragvon Tomke » 02.01.2016, 12:08

penguin hat geschrieben:Niemand?
Dann muss man das ja wohl wirklich nicht lesen.


Nee, ich habe es nicht gelesen. In England wurde es aber auch hoch gelobt und ich hatte es beim letzten Besuch dort in der Hand. Aber solange mir nicht jemand von meinen verlässlichen Quellen sagt, dass es sich lohnt, werde ich es auch nicht lesen... 8-)
Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald


Zurück zu Literaturgespräche – Leseerlebnisse, Austausch und Rezensionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron