2016 - ich lese gerade

Hier ist Raum für alles rund um Bücher: Eindrücke nach dem Lesen, Rezensionen, Fragen, Austausch...

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Tomke » 11.02.2016, 16:35

Daniela hat geschrieben:Ach Bertram, du erinnerst mich wieder daran, dass ich das Buch im Herbst auch mal kurz angefangen hatte - kurz, weil nur Onleihe und so viel anderes noch vorher fertigzulesen, die 1000 Seiten haben mich auch eher abgeschreckt - und durchaus angetan war ;-) Steht wieder frisch auf meiner Leih-Liste!


Ich habe das Buch letzte Woche auch aus der Bibliothek bekommen und angelesen. Aber mir war relativ schnell klar, dass das nichts für mich ist. Daher bin ich froh, es nicht gleich gekauft zu haben. Ich fand diese Natalie höchst seltsam und auch den Schreibstil nicht wirklich ansprechend. Also geht es heute wieder zurück in die Bib. 8-)
Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Tomke » 11.02.2016, 16:39

Ich lese jetzt mein erstes Buch von der Liste des Leipziger Buchpreises:

Michail Ossorgin, Eine Straße in Moskau



Nach 100 Seiten gefällt es mir ausnehmend gut.
Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Dana » 12.02.2016, 09:10

Bertram hat geschrieben:Ich lese gerade begeistert



Clemens Setz: Die Stunde zwischen Frau und Gitarre.

Ich bin erst am Anfang, die Lektüre wird wohl noch ein Weilchen dauern,
Ich genieße jedem Satz.


Hallo Bertram,

ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und beneide dich um die Lektüre! Ich habe mir fast einen Monat Zeit gelassen, um alles aufnehmen zu können, was dieses Buch bittet. Es schreit geradezu nach wiederholter Lektüre und das werde ich ihm bestimmt auch gewähren :-)

@Daniela & Tom: das Buch wurde in der September Ausgabe des LC auch hymnisch besprochen. Manche von den Kritikern haben aber ein paar Seiten gebraucht, um rein zu kommen. Vielleicht gebt ihr dem Buch irgendwann auch eine Chance. Echt, bei diesem Buch kann ich richtig missionarisch werden ;)

LG,
Dana
Bücher sind wie Freunde: Man braucht nur wenige, aber gute.

Ich lese gerade:

A. L. Kennedy: Der letzte Schrei
Benutzeravatar
Dana
Turboleser
 
Beiträge: 1422
Registriert: 29.01.2008, 08:55

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Dana » 12.02.2016, 09:23

Daniela hat geschrieben:
und "Wider die Natur" von Tomas Espedal. Und damit bin ich zumindest jetzt zu Beginn nicht so wirklich glücklich - Bad Sex Award lässt grüßen.





Liebe Daniela,

zu Espedal habe ich hier einen Link gesetzt:

viewtopic.php?f=5&t=4519&p=36909&hilit=espedal#p36909

Für manche gilt er als der "bessere" Knausgard :-) Mir haben beide ausserordentlich gut gefallen. Sein nächstes Buch, "Wider die Kunst" liegt bei mir chon bereit:



Hier habe ich ein Interview mit Espedal gefunden. Vielleicht hilft es dir ;)

LG,
Dana
Bücher sind wie Freunde: Man braucht nur wenige, aber gute.

Ich lese gerade:

A. L. Kennedy: Der letzte Schrei
Benutzeravatar
Dana
Turboleser
 
Beiträge: 1422
Registriert: 29.01.2008, 08:55

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Tomke » 12.02.2016, 12:37

Dana hat geschrieben:@Daniela & Tom: das Buch wurde in der September Ausgabe des LC auch hymnisch besprochen. Manche von den Kritikern haben aber ein paar Seiten gebraucht, um rein zu kommen. Vielleicht gebt ihr dem Buch irgendwann auch eine Chance. Echt, bei diesem Buch kann ich richtig missionarisch werden ;)


Dazu hast Du ja dann in Leipzig bei mir ausreichend Gelegenheit. Ich bin schon gespannt! :D
Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Daniela » 15.02.2016, 11:41

Ich war am Wochenende krank, sollte möglichst nicht sprechen... und habe mal wieder gelesen "wie früher", also quasi ununterbrochen.

Neben ein paar Krimis habe ich nun mit "Die Schatten von Race Point" angefangen - ist keine große Literatur, aber sehr atmosphärisch und stimmig, für mich ein wenig vergleichbar mit "Mein rubinrotes Herz". Tut mir nach den Morden gerade gut, vor allem, weil ich mich mit den "Ernsthaften" gerade sehr, sehr schwer tue...


Espedal zB wuchs mir so gar nicht ans Herz. Es gab einige schöne Betrachtungen, die ich aber auch einer Aphorismensammlung entnehmen hätte können....

Und nun höre ich für meinen Lesekreis "Vor dem Fest". Ich hatte vor zwei Jahren schon mit dem Buch begonnen, es aber irgendwann beiseite gelegt, weil es mich schlicht gelangweilt hat und mir die Sprache gerade weil sie so besonders und poetisch sein will und oft auch ist, eher auf die Nerven ging. Das überdeckte für mich einige durchaus reizvolle Beobachtungen.
Diesmal lasse ich es mir vom Autor vorlesen, der das auch wirklich nett macht, aber.... ich merke, ich habe auch diesmal dasselbe Problem.
Atalante, hast du es dann eigentlich jemals zu Ende gelesen?
Eure Kommentare dazu habe ich mir jetzt jedenfalls schon nochmal durchgelesen...

Daniela

Die LESELUST - Belletristik & mehr!
http://www.die-leselust.de


Meine Krimiempfehlung:
Oliver Tidy - DOVER
Daniela
Turboleser
 
Beiträge: 6067
Registriert: 05.01.2008, 17:49
Wohnort: Berlin

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Tomke » 15.02.2016, 14:23

Ich habe gestern begonnen:

Nis-Momme Stockmann, Der Fuchs

Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Tomke » 15.02.2016, 14:26

Daniela hat geschrieben:Und nun höre ich für meinen Lesekreis "Vor dem Fest". Ich hatte vor zwei Jahren schon mit dem Buch begonnen, es aber irgendwann beiseite gelegt, weil es mich schlicht gelangweilt hat und mir die Sprache gerade weil sie so besonders und poetisch sein will und oft auch ist, eher auf die Nerven ging. Das überdeckte für mich einige durchaus reizvolle Beobachtungen.
Diesmal lasse ich es mir vom Autor vorlesen, der das auch wirklich nett macht, aber.... ich merke, ich habe auch diesmal dasselbe Problem.
Atalante, hast du es dann eigentlich jemals zu Ende gelesen?
Eure Kommentare dazu habe ich mir jetzt jedenfalls schon nochmal durchgelesen...


Hm, mir ein Rätsel, wie man das Buch nicht mögen kann - ich mochte es sowohl beim Lesen wie auch beim Hören, aber de gustibus ... usw. 8-) 8-) :lol:

Im Mai erscheint sein neuer Roman 'Der Fallensteller'. Bins schon gespannt darauf!
Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Daniela » 16.02.2016, 11:38

Tja, Tom, leider teilen wir diesmal nicht denselben Geschmack. Wäre sonst ja aber auch nicht spannend, oder? ;-)

Der Fallensteller sind aber glaube ich "nur" Erzählungen, kein Roman. Aber wie auch immer - aus dem Luchterhand-Frühjahrsprogramm gibt es Titel, die mich deutlich mehr reizen *flöt*
Daniela

Die LESELUST - Belletristik & mehr!
http://www.die-leselust.de


Meine Krimiempfehlung:
Oliver Tidy - DOVER
Daniela
Turboleser
 
Beiträge: 6067
Registriert: 05.01.2008, 17:49
Wohnort: Berlin

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Dana » 16.02.2016, 20:02

Ich bin noch beim DBP 2015 :-)



... es geht ziemlich unter die Haut ...

LG,
Dana
Bücher sind wie Freunde: Man braucht nur wenige, aber gute.

Ich lese gerade:

A. L. Kennedy: Der letzte Schrei
Benutzeravatar
Dana
Turboleser
 
Beiträge: 1422
Registriert: 29.01.2008, 08:55

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Daniela » 18.02.2016, 07:11

Dana, ich habe mich gleich in die Reservierungsliste für Helle bei der Onleihe eingetragen ;-) Bin gespannt auf dein abschließendes Urteil!

Ich habe zwischendurch mit viel Freude ABERLAND von Gertraud Klemm gelesen. Zwei Frauen, Mutter und Tochter, recht typische Themen - Erschöpfung durch das Kleinkind, Schlafmangel etc, der Frust über die berufliche Nicht-Situation, Vergleich mit anderen; bei der Mutter der Kampf gegen das Alter und den Verlust der körperlichen Schönheit, dazu der Mann, der jetzt in Pension geht etc.
Aber es ist so ein schöner trockener Tonfall, bei dem recht punktgenau ausgeteilt wird, mich hat es sehr angesprochen, wozu aber sicher auch die eigene Nähe zum Thema wie auch das österreichische Heimatgefühl beigetragen hat.


Und..... *Trommelwirbel* ich bin mit "VOR DEM FEST" durch. Großteils gehört, das letzte Drittel gelesen - ich hatte es über die Onleihe und meine Leihfrist für das Hörbuch war zu Ende.
Zwischendruch, als dann auch ein wenig Handlung reinkam und die nähere Vergangenheit des Dorfes Thema war, war ich dann auch durchaus angetan. Nicht begeistert, aber auch nicht mehr so genervt wie zu Beginn ;-)
Daniela

Die LESELUST - Belletristik & mehr!
http://www.die-leselust.de


Meine Krimiempfehlung:
Oliver Tidy - DOVER
Daniela
Turboleser
 
Beiträge: 6067
Registriert: 05.01.2008, 17:49
Wohnort: Berlin

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Dana » 19.02.2016, 09:08

@Daniela: Auf ABERLAND hast du mich richtig neugierig gemacht!!

Aaaah, das ist doch eine gute Nachricht bzgl. Stanisic :) Wenn du es noch einmal hören / lesen würdest, würde es dir bestimmt ganz gefallen *kicher*

Eigentlich müssten wir tanzen von Heinz Helle hat mir überraschend gut gefallen.

Es ist ein postapokalyptischer Roman, dessen Stärke vor allem in der poetischen, knappen, fast unterkühlten Sprache liegt, die viel Raum für eigene Gedanken gewährt.

Es gibt das Gerücht, C. McCarthys Buch „Die Straße“ sei besser … das muss ich noch überprüfen. ;)

Angefangen habe ich mit:



und bin fasziniert. Kennt es schon jemand? Oder die Autorin? Sie hat ja nicht sehr viel Belletristik geschrieben.

LG,
Dana
Bücher sind wie Freunde: Man braucht nur wenige, aber gute.

Ich lese gerade:

A. L. Kennedy: Der letzte Schrei
Benutzeravatar
Dana
Turboleser
 
Beiträge: 1422
Registriert: 29.01.2008, 08:55

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Tomke » 19.02.2016, 12:19

Wir haben vor einigen Jahren ihren Roman 'Gilead' einmal hier diskutiert. Sie hat damals für das Buch den Pulitzer Prize bekommen.

viewtopic.php?f=5&t=699&start=0&hilit=gilead

Ich bin von ihr ziemlich begeistert! Housekeeping habe ich aber noch nicht gelesen.
Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon penguin » 19.02.2016, 19:24

Harper Lee ist gestorben, daraufhin habe ich mir die Kindle-Ausgabe von "To Kill a Mockingbird" besorgt, das habe ich nämlich erstaunlicherweise nie gelesen.

Ich lese gerade: Si tu passes la rivière von Geneviève Damas
penguin
Turboleser
 
Beiträge: 532
Registriert: 29.01.2008, 07:19

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Dana » 20.02.2016, 18:28

Tomke hat geschrieben:Wir haben vor einigen Jahren ihren Roman 'Gilead' einmal hier diskutiert. Sie hat damals für das Buch den Pulitzer Prize bekommen.

viewtopic.php?f=5&t=699&start=0&hilit=gilead

Ich bin von ihr ziemlich begeistert! Housekeeping habe ich aber noch nicht gelesen.


Das kann ich gut nachvollziehen, Tom. Für mich ist sie auch eine echte Entdeckung: die Sorgfalt mit der sie die Figuren entwickelt, die großartigen Naturbeschreibungen, ganz toll.
Es ist das erste Buch in diesem Jahr, das bei mir TOP Potenzial hat.

@Claudia, hast du es inzwischen gelesen?

LG,
Dana
Bücher sind wie Freunde: Man braucht nur wenige, aber gute.

Ich lese gerade:

A. L. Kennedy: Der letzte Schrei
Benutzeravatar
Dana
Turboleser
 
Beiträge: 1422
Registriert: 29.01.2008, 08:55

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Bruna » 21.02.2016, 10:37

Penguin, ich hab im Vorjahr erstmals 'Wer die Nachtigall stört' gelesen. Ich finde die Geschichte furchtbar langweilig. In der ersten Hälfte kommt ja der Gerichtsfall Tom Robertson nur ganz am Rande vor. Eigentlich ist es nichts anderes als eine Kindergeschichte. Und der Gutmensch Atticus mit seinem immer-nett-sein-müssen nervt furchtbar.
Ich denke das Buch wurde nur so ein Erfolg, weil damals das Thema eben sehr prisant war. Für mich ist es literarisch unbedeutend. Auch machen mich AutorInnen, die nur ein einziges Buch veröffentlicht haben sehr skeptisch.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Dana » 24.02.2016, 09:08



... für meine Leserunde und aus einer gewissen moralischen Verpflichtung :lol:

Kennt es schon jemand?

LG,
Dana
Bücher sind wie Freunde: Man braucht nur wenige, aber gute.

Ich lese gerade:

A. L. Kennedy: Der letzte Schrei
Benutzeravatar
Dana
Turboleser
 
Beiträge: 1422
Registriert: 29.01.2008, 08:55

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Bruna » 24.02.2016, 17:03

Dana, nein - ich kenne das Buch nicht.

Ich hab heute beendet: Gorsky von Vesna Goldsworthy


Dieser Roman hat "Der große Gatsby" zum Vorbild. Viele der Figuren aus Gatsby haben hier ihre Abbilder gefunden. Allerdings geht es hier um einen in London lebenden russischen Oligarchen. Dieser - Roman Gorsky - beauftragt einen Buchhändler für seinen im Bau befindlichen Prachtpalast eine Bibliothek mit bibliophilen Raritäten aufzubauen. Auch soll ein Ausstellungsraum geschaffen werden, in dem seine große Liebe Natalia (mit der er in Russland aufgewachsen ist) sich als Kuratorin verwirklichen soll. Diese Natalia ist allerdings (noch) mit einem reichen Londoner Kotzbrocken verheiratet.

Die Idee ist gut, die Umsetzung ein wenig dünn. Es ist ein netter Roman, der sich schnell wegliest. Kein literarisches Highlight, aber doch mit einigen schönen Stellen und überraschenden Wendungen. Eine Geschichte, die sich intellektuell mit Literatur, mit Büchern und mit Kunst auseinandersetzt darf man jedoch nicht erwarten. Mir erscheint auch der Erzähler -Nikola Kimovic (der Buchhändler) - unnahbar und farblos. Überhaupt bleibt die Autorin bei der Darstellung der meisten Charaktere sehr an der Oberfläche.
Wie gesagt, ganz nett für Zwischendurch.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Dana » 09.03.2016, 09:52



Nachdem mich Hoegs Buch einfach nur gelangweilt hat, habe ich ein Buch angefangen, dessen Autor immer eine Überraschung parat hat:



Warum gibt es keine Zigaretten beim Gemüsehändler? Jawohl, das möchte ich jetzt erfahren :lol:
*winke Anja zu*

LG,
Dana
Bücher sind wie Freunde: Man braucht nur wenige, aber gute.

Ich lese gerade:

A. L. Kennedy: Der letzte Schrei
Benutzeravatar
Dana
Turboleser
 
Beiträge: 1422
Registriert: 29.01.2008, 08:55

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Kioki » 20.03.2016, 14:53

Ich habe vor kurzem folgendes Buch beendet:

Die Nacht, als ich sie sah von Drago Jancar

Ein feines Buch, das mir sehr gefallen hat. Historisch verbürgter Hintergrund der Romanhandlung ist die Verschleppung und Ermordung eines jungen slowenischen Paares im Jahr 1944. Die sterblichen Überreste der beiden wurde 2015 in einem Waldstück in der Nähe ihrer Burg gefunden.
Dort hatten sie ein sicherlich privilegiertes Leben mit etlichen Bediensteten und allen denkbaren Vergnügungen der höheren Gesellschaft geführt.
Das Leben insbesondere der jungen Frau wird im Buch in fünf Kapiteln aus jeweils unterschiedlicher Perspektive betrachtet. Zu Wort kommt ein ehemaliger Liebhaber, ein deutscher Freund der Familie, ihre Mutter, eine Bedienstete und ein Partisan (ebenfalls ein ehemaliger Bediensteter der Familie).
Verquickungen, Zufälle, Verschiebungen im Machtgefüge, Nachlässigkeiten, die zu lebensentscheidenden Konstellationen führen, überall diese kleinen Zünglein an der Waage, die manchmal den Ausschlag in eine Richtung geben - und irgendwann entsteht eine Eigendynamik, die scheinbar kein anderes Handeln mehr zulässt.
Mir hat die Sprache sehr gut gefallen. Ich kann natürlich die Qualität der Übersetzung nicht wirklich beurteilen, weil ich das Buch in der Originalsprache nicht lesen konnte. Aber jede der fünf Erzählstimmen hat einen ganz eigenen Ton. Alle mäandern erinnernd und/oder sich sehnend den Geschehnissen nach, manche hängen Hoffnungen auf ein Wiedersehen nach.
Und manche Szenen fand ich einfach herzzerreißend. Zum Beispiel die, in der die alte Mutter, inzwischen fast gehunfähig, den Partisanen noch einmal auf der Straße sieht und sie kurzen Blickkontakt haben.
untote Forumbewohnerin
Kioki
Vielleser
 
Beiträge: 495
Registriert: 27.09.2009, 20:39
Wohnort: NRW

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Kioki » 20.03.2016, 14:57

und jetzt lese ich Niemandsland von Rhidian Brooks
untote Forumbewohnerin
Kioki
Vielleser
 
Beiträge: 495
Registriert: 27.09.2009, 20:39
Wohnort: NRW

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Dana » 23.03.2016, 11:23

Kioki hat geschrieben:Ich habe vor kurzem folgendes Buch beendet:

Die Nacht, als ich sie sah von Drago Jancar

Ein feines Buch, das mir sehr gefallen hat. Historisch verbürgter Hintergrund der Romanhandlung ist die Verschleppung und Ermordung eines jungen slowenischen Paares im Jahr 1944. Die sterblichen Überreste der beiden wurde 2015 in einem Waldstück in der Nähe ihrer Burg gefunden.
Dort hatten sie ein sicherlich privilegiertes Leben mit etlichen Bediensteten und allen denkbaren Vergnügungen der höheren Gesellschaft geführt.
Das Leben insbesondere der jungen Frau wird im Buch in fünf Kapiteln aus jeweils unterschiedlicher Perspektive betrachtet. Zu Wort kommt ein ehemaliger Liebhaber, ein deutscher Freund der Familie, ihre Mutter, eine Bedienstete und ein Partisan (ebenfalls ein ehemaliger Bediensteter der Familie).
Verquickungen, Zufälle, Verschiebungen im Machtgefüge, Nachlässigkeiten, die zu lebensentscheidenden Konstellationen führen, überall diese kleinen Zünglein an der Waage, die manchmal den Ausschlag in eine Richtung geben - und irgendwann entsteht eine Eigendynamik, die scheinbar kein anderes Handeln mehr zulässt.
Mir hat die Sprache sehr gut gefallen. Ich kann natürlich die Qualität der Übersetzung nicht wirklich beurteilen, weil ich das Buch in der Originalsprache nicht lesen konnte. Aber jede der fünf Erzählstimmen hat einen ganz eigenen Ton. Alle mäandern erinnernd und/oder sich sehnend den Geschehnissen nach, manche hängen Hoffnungen auf ein Wiedersehen nach.
Und manche Szenen fand ich einfach herzzerreißend. Zum Beispiel die, in der die alte Mutter, inzwischen fast gehunfähig, den Partisanen noch einmal auf der Straße sieht und sie kurzen Blickkontakt haben.


Danke Kioki, es klingt sehr ineteressant. Ich habe mir das Buch notiert.

LG,
Dana
Bücher sind wie Freunde: Man braucht nur wenige, aber gute.

Ich lese gerade:

A. L. Kennedy: Der letzte Schrei
Benutzeravatar
Dana
Turboleser
 
Beiträge: 1422
Registriert: 29.01.2008, 08:55

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Daniela » 31.03.2016, 15:47

Ich habe in der letzten Zeit wirklich sehr viel gelesen, nicht alles davon so, dass man sich unbedingt daran erinnern müsste.... aber auch nicht unbedingt schlecht, außer David Grossman, der mir so gar nicht zugesagt hatte.
Die neue Elizabeth Strout, "My Name is Lucy Barton" habe ich gehört, hat mir wieder sehr gut gefallen, und auch der neue Jonathan Coe, "Number 11", war - bis, wie fast üblich das Ende - eine sehr vergnügliche Lektüre bzw. Hörerlebnis.

Überraschend viel konnte ich auch "Unterwerfung" von Houllebecq abgewinnen.

Aktuell lese ich mit den Kindern zusammen "Die unendliche Geschichte", was uns allen sehr viel Spaß macht...
Daniela

Die LESELUST - Belletristik & mehr!
http://www.die-leselust.de


Meine Krimiempfehlung:
Oliver Tidy - DOVER
Daniela
Turboleser
 
Beiträge: 6067
Registriert: 05.01.2008, 17:49
Wohnort: Berlin

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Tomke » 01.04.2016, 21:03

Gerade beendet: Emanuel Bergmann, Der Trick.
Sehr zu empfehlen, äußerst witzig und sehr flott geschrieben.

Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: 2016 - ich lese gerade

Beitragvon Elizabeth » 06.04.2016, 09:34

Ich lese gerade Stoner von John Williams und bin sehr angetan. Das buch hat mich nach einer Leseflaute so richtig wieder mal gepackt:




edit: noch zu "Wer die Nachtigal stört" : das gehört zu meinen All-Time Lieblingsbüchern. Ich weiß gar nicht, wie oft ich es schon gelesen habe.
Elizabeth
 
Beiträge: 42
Registriert: 14.08.2013, 08:06

VorherigeNächste

Zurück zu Literaturgespräche – Leseerlebnisse, Austausch und Rezensionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 7 Gäste

cron