Eshkol Nevo - Die einsamen Liebenden

Hier ist Raum für alles rund um Bücher: Eindrücke nach dem Lesen, Rezensionen, Fragen, Austausch...

Eshkol Nevo - Die einsamen Liebenden

Beitragvon Dana » 23.03.2016, 11:36

Ja, ich war in Leipzig auf der Buchmesse und ja, ich habe Eshkol Nevo gesehen und gehört, was zu den diesjährigen Highlights für mich gehört hat. Er ist nicht nur schriftlich ein begnadeter Erzähler, er kann auch seine Zuhörer bestens unterhalten :)

In dem neuen Buch, das ich schon auf dem Weg nach Hause angefangen habe, geht es um eine Mikwe, eine Mikwe die mitten in er Siedlung gebaut wird, in der nur alte russische Emmigranten leben :)
Was sich während der Diskussion auf der Messe sehr lustig angehört hat, entpuppt sich als ziemlich tragisch .. jüdischer Humor eben. Ich bin sehr gespannt und winke schon Mal Kioki zu :)



LG,
Dana

PS: Der Titel ist für mich einfach erschreckend :cry: ... Im Original hieß das Buch: "Die Mikwe in Sibirien"
Bücher sind wie Freunde: Man braucht nur wenige, aber gute.

Ich lese gerade:

A. L. Kennedy: Der letzte Schrei
Benutzeravatar
Dana
Turboleser
 
Beiträge: 1422
Registriert: 29.01.2008, 08:55

Re: Eshkol Nevo - Die einsamen Liebenden

Beitragvon Kioki » 25.03.2016, 11:47

Dana, ich beneide dich um deine Begegnung mit Eshkol Nevo. :)
Ich hoffe, daß ich auch irgendwann einmal eine Lesung von ihm erleben kann.
Des neue Buch werde ich mir morgen besorgen. Als kleines Osterei sozusagen. :P
Kioki
Vielleser
 
Beiträge: 484
Registriert: 27.09.2009, 20:39
Wohnort: NRW


Zurück zu Literaturgespräche – Leseerlebnisse, Austausch und Rezensionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 8 Gäste

cron