Nele "zuletzt gelesen"

Welche Bücher hast du im vergangenen Monat gelesen? Und wie bewertet? Hier ist der richtige Platz dafür!

Nele "zuletzt gelesen"

Beitragvon Nele » 23.09.2009, 20:34

Wagner, Jan Costin „Eismond “ ***
Roth, Philip „Jedermann “ ****
McEwan, Ian „Am Strand “ ****
Deaner, Janice „Fünf Tage, fünf Nächte “ ***
Bredow, Ilse Gräfin von „Deine Keile kriegste doch “ *
Gordimer, Nadine „July´s Leute “ ***
Baum, Vicki “Hotel Shanghai” ***
Camilleri, Andrea “Die Form des Wassers” **
Tellkamp, Uwe “Der Eisvogel” *****
Pelewin, Viktor “Buddhas kleiner Finger” * abgebr.
Suter, Martin “Lila Lila” ***
Shalev, Zeruya “Späte Familie” ****
Hahn, Ulla “Das verborgene Wort” *****
Golden, Arthur “Die Geisha” ***
Shields, Carol “Das Tagebuch der Daisy Goodwill” ****
Feyl, Renate “Die profanen Stunden des Glücks” **
Ingendaay, Paul “Warum Du mich verlassen hast” ****
Schenkel, Andrea Maria “Tannöd” ***
Kirchhoff, Bodo „Parlando“ *****
Maslowska, Dorota „Schneeweiss und Russenrot“ **
Genazino, Wilhelm “Die Liebesblödigkeit” ***
Kerkeling, Hape “Ich bin dann mal weg” HÖRBUCH ****
Widmer, Urs „Das Buch des Vaters “ ****
Widmer, Urs „Der Geliebte der Mutter “ **
Frantzen, Jonathan „Ein schweres Beben “ ****
Braslavsky, Emma „Das Blaue über dem Himmel des Atlantiks " ***
Herrmann, Judith „Sommerhaus später “ ****
Handke, Peter “Kindergeschichte” ***
Hettche, Thomas “Woraus wir gemacht sind” **
Yates, Richard “Zeiten des Aufruhrs” ****
Genazino, Wilhelm “Ein Regenschirm für diesen Tag” ***
Coelho, Paulo “Veronika beschliesst zu sterben” ****
Kureishi, Hanif “Das sag ich Dir” ***
Nesser, Hakan “Das vierte Opfer” ***
Zusak, Markus "Die Bücherdiebin" ****

Das war ungefähr das letzte Jahr. Einige tolle Bücher waren darunter, die mir ausserordentlich gefallen haben, die habe ich im Sternchensystem (irgendwie kommt man auf die Schnelle nicht drum herum) markiert mit 5 Sternen (klar). Verwunderlich war, dass Coelho, den ich sonst eigentlich nicht mag, mit "Veronika beschliesst zu sterben" einen guten Zugang zu mir gefunden hat - vielleicht war ich gerade für dafür gerade besonders offen.
Die Dorota Maslowska gehört eigentlich definitiv noch in Deine polnische Literaturphase, Tomke, falls Du noch (wenn auch nur nebensächlich) drin steckst.
Momentan lese ich im Rahmen meiner Frankfurter Lesegruppe von Barbi Markovic "Ausgehen" und parallel dazu von Thomas Bernhard "Gehen". Bin sehr gespannt.
LG Nele
Nele
Vielleser
 
Beiträge: 299
Registriert: 31.01.2008, 08:39

Re: Nele "zuletzt gelesen"

Beitragvon Tomke » 23.09.2009, 20:48

Danke Nele,

es freut mich, daß Du hier wenigstens gelegentlich noch mal reinschaust!!

Grüße von der Themse an den Main,
Tom
Tomke
Turboleser
 
Beiträge: 1316
Registriert: 04.02.2008, 23:51
Wohnort: Wuppertal und hessischer Urwald

Re: Nele "zuletzt gelesen"

Beitragvon Daniela » 25.09.2009, 09:48

Hallo Nele,
schön, dich mal wieder hier zu lesen, ich hoffe ja, dass es nicht beim Durchgangsbesuch bleibt ;-)

Eine ziemlich bunte Mischung ist es jedenfalls, und einige Gemeinsamkeiten gefallen mir dabei natürlich auch. Die gute Bewertung für "Jedermann" und "Am Strand" zb, oder der Abbruch bei Pelewin ;-)

Auf dass das Jahr noch viele schöne Bücher bereithält, liebe Grüße,
Daniela
Daniela

Die LESELUST - Belletristik & mehr!
http://www.die-leselust.de


Meine Krimiempfehlung:
Oliver Tidy - DOVER
Daniela
Turboleser
 
Beiträge: 6067
Registriert: 05.01.2008, 17:49
Wohnort: Berlin

Re: Nele "zuletzt gelesen"

Beitragvon Nele » 05.11.2010, 13:38

Zafon, Carlos Ruis “Das Spiel des Engels” **
Leigh, Julia “Unruhe” ****
Boyne, John “Der Junge im gestreifen Pyjama” **
Bernhard, Thomas “Gehen” ***
Markovic, Barbi “Ausgehen” *
Yalom, Irvin D. “Als Nietzsche weinte” ****
Kelec, Nekla “Die fremde Braut” ***
Lenz, Siegfried “Die Schweigeminute” **
Tawada, Yoko “Ein Gast” ***
Ishiguro, Kazuo “Der Maler der fliessenden Welt” ***
Politycki, Matthias „Jenseitsnovelle “ *
Geiger, Arno „Es geht uns gut “ ****
Flanagan, Richard „Goulds Buch der Fische“ *abgebrochen
Kafka, Franz „Die Verwandlung“ **
Sebald, W.G. „Austerlitz“ ***
Barbery, Muriel „Die Eleganz des Igels“ ****-*
Link, Charlotte „Die letzte Spur“ ***
Kafka, Franz „Das Urteil“ **
Sendker, Jan-Philipp „Das Flüstern der Schatten“ **
Lentz, Michael „Das Pazifik-Exil“ *
Tellkamp, Uwe „Der Turm“ ****-*
Menasse, Eva „Lässliche Todsünden“ ***-*
Stamm, Peter „Blitzeis“ ***-*
Mercier, Pascal „Der Klavierstimmer“ ***-*
Lemsine, Aicha „Die Entpuppung“ *
Ortheil, Hanns-Josef „Agenten“ ****
Franck, Julia „Die Mittagsfrau“ ***
Forbes, Bryan „Der Code“ *
Frisch, Max „Montauk“ ***
Ustorf, Anne - Ev „Wir Kinder der Kriegskinder“ ***

Wieder eine bunte Mischung. "Die Mittagsfrau" kann ich eigentlich gar nicht bewerten, das Buch war einfach zu deprimierend, das hat mich irgendwie echt fertig gemacht. Obwohl es schon gut war.
Das absolute Mega-Highlight war nicht dabei, ausser "Der Turm". Und einige, die knapp dran vorbeigeschrappt sind.
Nele
Vielleser
 
Beiträge: 299
Registriert: 31.01.2008, 08:39

Re: Nele "zuletzt gelesen"

Beitragvon Daniela » 05.11.2010, 19:22

Es gibt sie noch, die Nele, das hätte ich ja schon gar nicht mehr gedacht ;-) Nachträglich noch alles Liebe zum Geburtstag!

Ja, eine wilde Mischung. Und ein paar Sachen sind so, dass mir ein "habichsdirnichtgleichgesacht" auf der Zunge liegt - ich sage nur: Goulds Buch der Fische :mrgreen:

Und, was steht als nächstes an? Lesen wir dich jetzt wieder häufiger?

Liebe Grüße,
Daniela
Daniela

Die LESELUST - Belletristik & mehr!
http://www.die-leselust.de


Meine Krimiempfehlung:
Oliver Tidy - DOVER
Daniela
Turboleser
 
Beiträge: 6067
Registriert: 05.01.2008, 17:49
Wohnort: Berlin

Re: Nele "zuletzt gelesen"

Beitragvon Valentine » 08.11.2010, 09:29

Schön, Dich wieder mal zu lesen!

"Das Spiel des Engels" fand ich auch nicht toll. Hast Du auch den Vorgänger gelesen?
Medicine, law, banking - these are necessary to sustain life.
But poetry, romance, love, beauty - these are what we stay alive for.

(Dead Poets Society)
Benutzeravatar
Valentine
Turboleser
 
Beiträge: 1759
Registriert: 29.01.2008, 08:25
Wohnort: arse-ape-castle

Re: Nele "zuletzt gelesen"

Beitragvon Nele » 02.03.2011, 14:03

Hallo Ihr Lieben,
mal wieder ein kleines Update (@Valentine, ja, den Vorgänger zum "Spiel des Engels" habe ich gelesen, fand ich wesentlich besser) - ich hoffe, ich komme in den nächsten Tagen dazu, was zu den Highlights zu schreiben. Die habe ich fett markiert, das sind unbedingte Leseempfehlungen.

Mc Ewan, Ian „Abbitte“ *****
Priess, Ursula „Sturz durch alle Spiegel“ (als Projekt mit " Montauk", die Priess ist ja Frischs Tochter)***
Bräunig, Werner „Rummelplatz “ *****
Vargas, Fred „Der vierzehnte Stein “ *****
Schami, Rafik „Die dunkle Seite der Liebe“ ***
Hahn, Anna Katharina „Kürzere Tage “ *****
Suter, Martin „Der letzte Weynfeldt“ ***-*
Kleeberg, Michael „Karlmann“ * abgebr.
Hornby, Nick „Fever Pitch“ ** abgebr.
Faulkner, William „Frankie und Johnny“ *
Jenny, Zoe „Das Blütenstaubzimmer“ **
Vargas, Fred „Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord“ ****
Faulkner, William „Meistererzählungen“ **
Rosenlöcher, Thomas „Die Wiederentdeckung des Gehens beim Wandern - Harzreise“ ****
Magnusson, Kristof „Ich war das nicht“ ****
Suter, Martin „Der Koch“ ***-*
Ricarelli, Ugo „Der vollkommene Schmerz“ ****-*
Kracht, Christian „Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten“ **

Diesmal waren einige sehr gute Bücher dabei, aber auch die totalen Flops... :)
Auch "Ich war das nicht" ist eigentlich eine Leseempfehlung - der Kulturredakteur von hr2 hat das als sein besonderes Buch des Jahres 2010 auf einer Veranstaltung hervorgehoben - so weit möchte ich nun GAR nicht gehen. Daher nur ein "eigentlich" - denn DEM Lob kann ich mich nun nicht anschliessend. Aber blendende Unterhaltung mit hohem Aufklärungswert bzgl. der Bankenkrise.

Viele liebe Grüsse!
Nele
Nele
Vielleser
 
Beiträge: 299
Registriert: 31.01.2008, 08:39

Re: Nele "zuletzt gelesen"

Beitragvon maya » 02.03.2011, 14:51

Hallo Nele,

zu Deiner Liste muss ich gleich was schreiben, sind doch so viele Bekannte darunter.

Abbitte habe ich zwei Mal angefangen und bin über die 50 Seiten nicht hinaus gekommen. Evtl. waren meine Erwartungen zu hoch. Zu allem Überfluss bin ich dann beim Zappen mal mitten im Film gelandet. Und jetzt kann ich es wohl gar nicht mehr lesen :-(
Ungefähr zur selben Zeit habe ich den Vargas gelesen - mein einziger bisher. Den fand ich auch total toll!
Die Katharina Hahn steht - auch nach den Besprechungen, die ich hier im Forum gelesen habe - ganz oben auf meiner Wunschliste!
Das Blütenstaubzimmer habe ich bestimmt schon 10 Jahre im Regal stehen - auch ein Lese-Abbruch-Buch. Dabei gab es damals so ein Hype um das Buch...
Den Magnusson habe ich mir nach einer Super-Besprechung bei ttt (?) sofort geholt. Auch da mich das Thema sehr interessiert hat. Dieses musste ich ebenso abbrechen - wenn auch erst nach mehr als der Hälfte. Es steht aber wieder ganz oben auf meinem SuB. Ich möchte dem Buch auf alle Fälle eine zweite Chance geben.
Ricarelli sagt mir gar nichts. Der Titel hört sich aber vielversprechend an ;-)

Deine Liste bezieht sich aber nicht nur auf den Februar, oder ;-)
Lieben Gruß von maya.
--------------------------

Ich lese gerade: Robert McLiam Wilson: Eureka Street, Belfast
maya
Leser
 
Beiträge: 73
Registriert: 05.01.2011, 19:31
Wohnort: München


Zurück zu Monatsleselisten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste