Bruna liest

Welche Bücher hast du im vergangenen Monat gelesen? Und wie bewertet? Hier ist der richtige Platz dafür!

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 18.03.2013, 08:12

MÄRZ 3013

Deborah Levy - "Heim schwimmen" ****
Zwei befreundete Ehepaare haben in den Bergen nahe von Nizza ein Ferienhaus gemietet. Eines Tages schwimmt eine fremde nackte junge Frau (Kitty) in ihrem Pool und eine der Bewohnerinnen bietet Kitty ein Zimmer im Ferienhaus zur Übernachtung an.

Die Geschichte erzählt von einigen dieser Ferientage. Allzuviel Handlung und Geschehnisse gibt es nicht. Was das Buch irgendwie spannend und interessant macht ist die Art des erzählens, die Sprache. Man spürt die Hitze der Tage förmlich beim lesen. Es graut einem bei der Beschreibung von Kittys verdrecktem Zimmer - mir zumindest ging es so - und man kann sich die Personen sehr gut vorstellen. Man blickt dem Menschen immer tiefer hinter die Fassaden und der Putz beginnt zu bröckeln. Das eine oder andere bleibt mir aber ein wenig zu sehr an der Oberfläche.
Ich bin also nicht 100%-ig von diesem Roman überzeugt, habe ihn aber doch sehr gerne gelesen.
Das Buch hat nur 168 Seiten und nebenbei finde ich das Cover auch sehr schön.


Ken Follett - "Winter der Welt" (Hörbuch) ***
Hilary Mantel - "FALKEN" ****
Sascha Reh -"Gibraltar" (Hörbuch) ***
Andrea Camilleri - "Die Tage des Zweifels" ***
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 10.04.2013, 20:23

APRIL 2013

Amy Waldman - "Der amerikanische Architekt" ****(*)
Paula McLain - "Madame Hemingway" ****
Betan Roberts - "Der Liebhaber meines Mannes" ***
Jean-Luc Bannalec -"Bretonische Brandung" ****
Martin Walker -"Femme fatale" ****
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 14.05.2013, 11:47

MAI 2013

Eva Menasse - "Quasikristalle" ***
Manche der Teilgeschichten dieses Romans haben mir gut gefallen, manche weniger bis langweilig. Insgesamt okay, aber kein Highlihgt

F. Scott Fitzgerald - "Der große Gatsby" *****
Nach Jahren wiedergelesen und mehr denn je von diesem Roman begeistert.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 24.06.2013, 11:39

JUNI 2013

Ross Macdonald - "Der blaue Hammer"
Eine gute Geschichte, aber für meinen Geschmack zu sehr in die Länge gezogen. Oft wäre
weniger mehr!
Die Geschichte:
Ein Bild wird gestohlen und Lew Archer soll es wieder herbeischaffen. Zwei Halbbrüder, beide Maler - einer wurde in jungen Jahren ermordet, der andere ist vor mehr als 20 Jahren verschwunden. Untergetaucht. Angeblich. Während Archer‘s Recherchen werden noch ein Kunsthändler und ein Künstler ermordet, und irgendwie scheint alles in Zusammenhang zu stehen.

Ann Granger - Die Mitchell & Markby- Serie / Band 1 bis 8
Bisher gefällt mir die Serie gut. Band 4 und 5 ist etwas langweilig!

Thomas Raab - "Der Metzger kommt ins Paradies" (Hörbuch)
Guter Krimi, eben ein Metzger ;-), aber vom Hörbuch rate ich SEHR ab!
Ich finde, das Buch ist sehr schlecht und unpassend gelesen.

Arne Dahl - "Gier" (Hörbuch) ****
Zuletzt geändert von Bruna am 13.08.2013, 08:05, insgesamt 1-mal geändert.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 23.07.2013, 11:34

JULI 2013

Robert Seethaler - "Der Trafikant" *****
Sehr empfehlenswert!
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 13.08.2013, 08:05

AUGUST 2013

Judith W. Taschler - "Die Deutschlehrerin" ****
Maggie Shipstead - "Leichte Turbulenzen bei erhöhter Strömungsgeschwindigkeit" ***
M.C. Beaton - "Agathe Raisin und der tote Richter" ***
Ann Granger - Die Mitchell & Markby- Serie / Band 9 & 10
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 05.09.2013, 18:54

SEPTEMBER 2013

Thomas Glavinic - "Das größere Wunder" *****
Eines meiner Lesehighlights 2013

Peter Henisch - "Mortimer & Miss Molly": Anfangs nett, wurde mir dann aber zu langweilig.
Letztes Drittel nur noch quergelesen.

James Salter - "Alles, was ist" ****
Zuletzt geändert von Bruna am 20.01.2014, 12:42, insgesamt 2-mal geändert.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 06.10.2013, 19:30

OKTOBER 2013
Louis Begley - "Erinnerungen an eine Ehe' ****
Hanna-Laura Noack -"Strom des Himmels" ****
Thommie Bayer - "Fallers große Liebe" *****
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 18.11.2013, 22:02

NOVEMBER 2013

John Williams "Stoner" ***
In allen Medien waren ja nur überschwängliche Lobeshymnen über "Stoner" zu lesen. Meine Erwartungen waren daher groß, die Enttäuschung auch. Mich konnte dieser Roman nicht begeistern.

Robert Harris "Intrige" ****

Ian McEwan "Honig" ***
Dieser McEwan Roman gehört für mich auch zu den Enttäuschungen des Jahres 2013
Zuletzt geändert von Bruna am 20.01.2014, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 23.12.2013, 14:50

DEZEMBER 2013

Don Winslow "Manhattan" ***
Haken Nesser " Himmel über London" ***
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 15.01.2014, 10:01

JÄNNER 2014
Jane Austen -
"Ich bin so gütig, Dir wieder zu schreiben: Briefe. Mit weiteren Briefen und Dokumenten aus dem Familienkreis" *****

Diese Briefe von Jane Austen (die meisten an ihre Schwester Cassandra) haben mit sehr gut unterhalten. Witzig, ironisch und sehr menschlich. Mit der Schwester wurde auch immer wieder über Menschen aus dem näheren Umfeld gelästert. Man erfährt so manches über das Provinzleben und gelegentlich schreibt Jane Austen auch über ihre eigenen Werke.

Leo Tolstoi - "Familienglück" ****
Ein schöner, kleiner Roman von Tolstoi - absolut lesenswert
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 10.02.2014, 08:50

FEBRUAR 2014

Stendhal - "Rot und Schwarz" ****
M.C. Beaton - "Agatha Raisin und der tote Tierarzt" ***
Alexander Schimmelbusch -"Die Murau Identität" ***(für die Idee und inhaltlich für die "Protokolle des Verlegers")
Gute Idee - nicht besonders gut gelungene Umsetzung. Schimmelbusch schreibt zum Teil amüsant, mit einem gelegentlich kritischen, sarkastischen Unterton, und schrammt nahe am Klamaukhaften vorbei. Gut gelungen sind die "enthüllenden Protokolle" des Verlegers. Die Rahmenhandlung, das Leben des Journalisten Schimmelbusch ist banal, das letzte Kapitel fand ich ziemlich schlecht. Keine 100%ige Empfehlung, aber eine amüsante Lektüre für Bernhard Fans

Bielefeld & Hartlieb - "Nach dem Applaus" **** (bisher das beste Buch dieser Serie)
Christopher Clark - "Die Schlafwandler" ****
J. Courtney Sullivan "Die Verlobungen" **(*)
das als roman zu bezeichnen finde ich schon etwas weit hergeholt. es sind erzählungen, die nur zum teil zusammenhänge haben. die jeweiligen geschichten werden nicht in einem durch erzählt. die autorin erzählt immer häppchen weise jede dieser geschichten. die rahmengeschichte erzählt von der werbetexterin frances gertey, die 1947 für de beers den berühmten slogan "a diamond is forever" erfunden hat (wahre geschichte). diese geschichte fand ich sehr interessant, auch weil man hier wieder mal erleben kann mit welchen problemen und hindernissen frauen zur damaligen zeit fertig werden mussten. sehr interessante geschichte. die anderen erzählungen sind mal besser mal schlechter. insgesamt nicht sooo toll.

Yasmina Reza "Glücklich die Glücklichen" Abgebrochen

Hörbuch
Haruki Murakami - " Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki" (hat mich nicht sehr begeistert)
Zuletzt geändert von Bruna am 04.03.2014, 18:39, insgesamt 5-mal geändert.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Dana » 18.02.2014, 10:40

Bruna hat geschrieben:FEBRUAR 2014

Alexander Schimmelbusch -"Die Murau Identität" ***(für die Idee und inhaltlich für die "Protokolle des Verlegers")
Gute Idee - nicht besonders gut gelungene Umsetzung. Schimmelbusch schreibt zum Teil amüsant, mit einem gelegentlich kritischen, sarkastischen Unterton, und schrammt nahe am Klamaukhaften vorbei. Gut gelungen sind die "enthüllenden Protokolle" des Verlegers. Die Rahmenhandlung, das Leben des Journalisten Schimmelbusch ist banal, das letzte Kapitel fand ich ziemlich schlecht. Keine 100%ige Empfehlung, aber eine amüsante Lektüre für Bernhard Fans


Danke Bruna, ich habe inzwischen auch rein gelesen und beschlossen, statt dessen lieber ein Buch von Bernhard zu lesen. "Auslöschung" kenne ich z.B. immer noch nicht :-)

LG,
Dana
Bücher sind wie Freunde: Man braucht nur wenige, aber gute.

Ich lese gerade:

A. L. Kennedy: Der letzte Schrei
Benutzeravatar
Dana
Turboleser
 
Beiträge: 1422
Registriert: 29.01.2008, 08:55

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 04.03.2014, 18:23

Dana, ja lies Bernhard, da bist du auf alle Fälle besser dran ;)
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 04.03.2014, 18:36

MÄRZ 2014

André Winter -"Die schöne unbekannte" *** (keine große Literatur aber nett zu lesen und spannend )

Donna Tartt -"Die geheime Geschichte" *****
Meine bisheriges Lesehightligt 2014!!!

Thomas Glavinic - "Der Kameramörder" **** Ein eigenwilliger Roman geschrieben im Stil eines Berichtes
(was er ja auch ist). Sehr eindringlich! Ich habe auf den falschen Mörder gesetzt *g*

- "Das bin doch ich" ***** Ein genialer, amüsanter Roman, ein Spiel mit
autobiografischen Elementen und Fiktion. Wobei der Autor nicht müde wurde/wird
darauf hinzuweisen: das ist ein ROMAN ;)
Für mich ein TOP!

FLOP!!!!
DIE WAHRHEIT ÜBER DEN FALL HARRY QUEBERT von Joel Dicker
Die Idee dieser Geschichte hätte durchaus Potenzial für einen interessanten und spannenden Roman. ABER ... tatsächlich ist daraus ein zum Teil sehr nerviger Roman geworden.
Ständige Wiederholungen der Geschehnisse, alles wird endlos in die Länge gewalzt und die Charaktere, die keine sind.
Mit wenigen Worten: das Buch ist einfach schlecht!!
Unvorstellbar diesen Roman bis zum Ende zu lesen. Es würde mich zwar interessieren wer nun der Mörder oder die Mörderin ist, aber der Preis dafür - noch über 400 Seiten lesen zu müssen - ist mir einfach zu hoch ;)

Alles in allem sieht man wieder, was eine gut geölte PR-Maschinerie schafft. Ein derartiges Machwerk wurde uns als Sensation auf dem Büchermarkt angekündigt und verkauft.

Wer unschlüssig ist ob er/sie diesen Roman lesen soll, möge den Literaturclub vom 10.9.2013 ansehen!
Zuletzt geändert von Bruna am 21.03.2014, 11:04, insgesamt 3-mal geändert.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Carola » 05.03.2014, 15:39

Bruna, ich sehe eben erst, dass Du etwas zu J. Courtney Sullivans "Die Verlobungen" geschrieben hast. Ein bisschen mehr Begeisterung von Dir für das Buch hätte ich mir schon gewünscht, denn um dieses bin ich im Laden schon mehrfach herumgeschlichen ;) ! "Sommer in Maine" von ihr hatte mir letztes Jahr gut gefallen und so habe ich jetzt auf eine nette Nachfolgelektüre gehofft. Was Du schreibst, klingt aber nicht so, als müsste ich mich umgehend zum Buchladen begeben. Schade, es tut mir auch um das Buch als solches leid. Mir gefällt die Aufmachung und wie es in der Hand liegt. Kennst Du "Sommer in Maine"?

Carola
Carola
Leser
 
Beiträge: 65
Registriert: 03.04.2008, 20:35
Wohnort: Göttingen

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 08.03.2014, 07:23

Hallo Carola,
ja SOMMER IN MAIN habe ich gelesen und es hat mir sehr gut gefallen.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 22.04.2014, 12:29

APRIL 2014

Donna Tartt - 'Der Distelfink' *****
Richard Yates - 'Eine strahlende Zukunft' ****

Pierre Martin - 'Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer' ***
Sophie Bonnet - Provenzalische Verwicklungen‘ ***
Zuletzt geändert von Bruna am 11.07.2014, 08:20, insgesamt 1-mal geändert.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 03.06.2014, 08:59

MAI 2014

Chimamanda Ngozi Adichie - 'Americanah' *****
'Americanah' nennen Nigerianer ihre Landsleute, die es nach Amerika gegangen sind und es 'geschafft' habe und dann mit Geld und westlicher Bildung in die Heimat zurückgekehrt sind.

Die Autorin und ihre Hauptperson Ifemelu sagen, dass sie sich erst in den USA als 'schwarz' gesehen haben. Und dass es natürlich ein Unterschied ist, ob man Afro-AmerikanerIn oder amerikanische AfrikanerIn ist.

http://www.zeit.de/2014/21/chimamanda-ngozi-adichie-americanah

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Die Autorin beschreibt das Leben der gebildeten Mittelschicht in Nigeria wirklich sehr anschaulich und auch die Probleme von Migranten in den USA und GB. Das Ende war mir dann aber doch ein wenig zu kitschig und zu viel heile Welt.
Ein Buch das zu Nachdenken anregt, aufrüttelt und (vielleicht) die Sicht auf manches verändert.
Eine Empehlung!


Martin Walker - 'Reiner Wein' ***
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 08.06.2014, 14:43

JUNI 2014

Bernadette Conrad - Die vielen Leben der Paula Fox ***
Ein interessantes Buch über Leben und Werk von Paula Fox.

Paula Fox - Was am Ende bleibt ***

Jean-Luc Bannalec - Bretonische Brandung ***
Dieser dritte Teil der Serie um Commissaire Dupin ist für mich leider auch der schwächste. Zuviel 'Reisebericht' - wirklich spannend wird es nur gegen Ende.

Robert Galbraith - "Der Ruf des Kuckucks"
Zuletzt geändert von Bruna am 02.12.2014, 08:19, insgesamt 1-mal geändert.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 23.07.2014, 07:34

JULI 2014

Stephan Thome - Grenzgang / Da ich nicht wirklich in dieses Geschichte 'reingekommen' bin habe ich das Buch abgebrochen

Rainer Moritz - Der fatale Glaube an das Glück: Richard Yates - sein Leben, sein Werk ****
Insgesamt habe ich diese Biografie sehr gerne gelesen, allerdings schreibt Rainer Moritz etwas ZU viel über die Werke, bzw. bringt immer wieder kurze Ausschnitte aus den Werken. Das ist natürlich gut, aber auch zu viel des Guten. EIn wenig mehr über das Leben von Yates hätte mir besser gefallen. Rainer Moritz erzählt das Leben von Richard Yates anhand seiner Werke und Romanfiguren.

Marlene Streeruwitz - Nachkommen. ***+
Zuletzt geändert von Bruna am 03.09.2014, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 09.08.2014, 11:41

AUGUST 2014

Odile Kennel - "Was Ida sagt" ****
Drei Frauen aus drei Generationen erzählen über ihre deuscth-französische Familiengeschichte. Dieser Roman hat mir sehr gut gefallen. Kann ich weiter empfehlen!

Colum McCann - "Transatlantik" ***
Dieser Roman hat mich ein wenig enttäuscht. Interessant fand ich aber die Kapittel um Lily, Emily & Lottie

Martin Olczak - "Die Akademiemorde" *****
Mir hat dieser Krimi rund um die Mitglieder der Schwedischen Akademie sehr gut gefallen. Spannend & gut konstruiert. Claudia Rodriguez (Mitglied der Mordkomission) und ihr alter Freund Leo Dorfman (Buchantiquar) lösen trotz vieler Hindernisse den Fall. Die beiden sind auch sehr interessante & sympathische Figuren.
Jedes Kapitel ist mit einer kurzen Information zu einem Nobelpreisträger oder einer Nobelpreisträgerin überschrieben.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 08.09.2014, 17:22

SEPTEMBER 2014

Michael Köhlmeier - ‘Zwei Herren am Strand‘ ***+
Nachdem ich anfangs etwas gebraucht habe um dranzubleiben (war zunächst nicht so spannend) hat sich die Geschichte doch noch gut entwickelt und ich habe sie dann auch sehr gerne gelesen. Köhlmeier verknüpft die realen und fiktiven Begebenheiten und Personen rund um Churchill und Chaplin recht gut. Nette (Roman)Idee.
Jedenfalls habe ich jetzt Lust auf eine richtige Churchill Biografie ... z.B.: Churchill: Eine Biographie des 20. Jahrhunderts von Christian Graf von Krockow

Jean-Philippe Blondel - '6 Uhr 41' (Hörbuch)
Ein sehr belangloses Buch

Hannes Stein - 'Der Komet' (für meinen Lesekreis)
Sehr belanglose Sprache und auch sonst kein Highlight
Zuletzt geändert von Bruna am 15.10.2014, 11:03, insgesamt 2-mal geändert.
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Daniela » 08.09.2014, 18:58

Bruna, ich war von den Akademiemorden ziemlich enttäuscht - es fing vielversprechend an, aber dann wurde der gesunde Menschenverstand so dermaßen mit den Füßen getreten, dass ich keinen Spaß mehr dran hatte. Gute Idee, mangelhafte Umsetzung für mich....

:roll:
Daniela

Die LESELUST - Belletristik & mehr!
http://www.die-leselust.de


Meine Krimiempfehlung:
Oliver Tidy - DOVER
Daniela
Turboleser
 
Beiträge: 6067
Registriert: 05.01.2008, 17:49
Wohnort: Berlin

Re: bruna's LESELISTEN

Beitragvon Bruna » 10.09.2014, 07:13

Daniela, da sieht man wieder wie unterschiedlich wir LeserInnen Bücher wahrnehmen ;)
servus aus Wien,
Bruna

derzeitige lektüre:: Hilde Spiel


zuletzt beendet:
Benutzeravatar
Bruna
Turboleser
 
Beiträge: 820
Registriert: 01.07.2008, 08:34
Wohnort: Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Monatsleselisten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste